Montag, Juni 21, 2021
Start Schlagworte Elstal

Schlagwort: Elstal

Wettlauf gewonnen: Igel ist Gartentier des Jahres 2020

Mit 31,75 Prozent aller Stimmen gewinnt der Braunbrust-Igel die Publikumswahl der Heinz Sielmann Stiftung. Die Stiftung rief zum zehnten Mal zur Wahl auf. 7.819 Naturfreunde haben abgestimmt - und damit einen Teilnehmerrekord erreicht. Zwischen dem 17. April und 1. Juni konnte online für einen von sechs tierischen Gartenbewohnern abgestimmt werden. Mit der Aktion möchte die Heinz Sielmann Stiftung auf den...

Ziemlich klein und macht trotzdem auf dicke Hose

Sie tragen kuriose Namen, wie die Braunbürstige Hosenbiene, überraschen uns mit faszinierenden Lebensweisen und sind gleichzeitig stark bedroht: Wildbienen. Zum Weltbienentag am 20. Mai erzählt Biologe Dr. Hannes Petrischak drei kuriose Geschichten. +++ Social Distancing ist selbstverständlich +++ Die meisten Wildbienenarten leben, im Gegensatz zur saatenbildenden Honigbiene (Apis melifera), einzelgängerisch. Jedes Weibchen trägt Pollen und Nektar in sein eigenes Nest, in...

Stimmen Sie ab: Gartentier des Jahres 2020 gesucht

Die Heinz Sielmann Stiftung sucht das Gartentier des Jahres. Sechs Kandidaten stehen zur Auswahl. Gartenfreunde und Naturliebhaber können bis zum 1. Juni online für ihren Favoriten abstimmen und attraktive Preise gewinnen. Naturnah Gärtnern ist Umwelt- und Klimaschutz Die Gartensaison ist bereits vorangeschritten, Gärtnern liegt im Trend. Die Heinz Sielmann Stiftung möchte mit der Wahl auf den dramatischen Rückgang der biologischen...

Seltene Schönheit: Der Trauermantel gehört zu den prächtigsten Schmetterlingen in Deutschland

Jetzt im zeitigen Frühjahr segeln die großen Schmetterlinge durch die warme Aprilluft. Die ausgewachsenen Tiere haben den Winter in Verstecken überdauert und sind daher echte Frühstarter. Seinem Namen macht er zum Glück keine Ehre, denn die Färbung und Zeichnung der Flügel ist einzigartig schön. Der Trauermantel ist aber nicht nur ausgesprochen hübsch, sondern auch sehr selten. +++ Samtweiche Flügel, schmucke Bordüre...

Internationaler Tag des Artenschutzes: Das große Krabbeln im Kothaufen des Wisents

Am 3. März ist internationaler Tag des Artenschutzes. Weltweit sind eine Million Tier- und Pflanzenarten vom Aussterben bedroht. Im Kampf um die Artenvielfalt setzen Naturschützer aufwendige Projekte für einzelne Arten um. Vor den Toren Berlins begann vor 16 Jahren eins der größten Erhaltungsprojekte für den Wisent - initiiert und betreut von einer privaten Stiftung. Welche Rolle spielen solche Projekte im...

MOST POPULAR

HOT NEWS