Obst an den Arbeitsplatz: 2023 wieder komplett klimaneutral und bundesweit einzigartig

Bleiben Sie informiert über: Obst an den Arbeitsplatz: 2023 wieder komplett klimaneutral und bundesweit einzigartig

fruiton setzt Engagement für Klimaschutz fort

Köln, im März 2023. Die Logistik-Spezialisten rund um frische Früchte optimieren mit Blick auf den Klimaschutz seit der Gründung einzelne Komponenten für die Lieferung von Obst an den Arbeitsplatz. Im Jahr 2021 ging man einen Schritt weiter: fruiton analysierte die gesamte Prozesskette für den Obstkorb und das Obstpaket. Dafür kooperierte man mit ClimatePartner und erreichte für den Obstkorb die Klimaneutralität. Im Jahr 2023 verteilt fruiton sein Engagement jetzt auf zwei Klimaschutzprojekte: Windkraft sowie weltweiten Meeresschutz.

Ganzheitlicher Klimaschutz beginnt im Detail

Klimaschutz: Da denkt man zunächst an die Früchte selbst. Werden sie im Umland kultiviert? Und wie gelangt die empfindliche Ware vom Bauernhof auf den Schreibtisch? Wer sich diese Fragen stellt, denkt weiter. Aus welchem Material besteht der Korb? Und welche Transportwege werden genutzt? Das Obst soll nachhaltig und so klimaschonend wie möglich am Arbeitsplatz ankommen.

„Ständig optimieren wir bei fruiton einzelne Komponenten der Prozesskette“, versichert Geschäftsführerin Sheila Röbkes. „So arbeiten wir zum Beispiel bevorzugt mit regionalen Obstbauern zusammen oder setzen in großen Städten für die letzte Meile das Lastenrad ein.“ Doch das reichte fruiton nicht. Der gesamte Ablauf – von der Ernte im Herkunftsland über den Obstkorb und das Paket bis zur Logistik – sollte klimaneutral sein. „Dafür ermittelten wir bereits im Jahr 2021 mit ClimatePartner, wie hoch sämtliche CO2-Werte eigentlich sind.“

Auf Basis des Product Carbon Footprint die CO2-Emission reduzieren und kompensieren

Mit ClimatePartner ermittelte fruiton sämtliche CO2-Emissionen rund um den Lebenszyklus des Obstkorbs und des Obstpaketes. Dabei betrachtet man Herstellung und Logistik, Nutzung und Entsorgung und spricht von „Cradle-to-Grave“. Zunächst wurde die CO2-Bilanz des Produktes anhand des „Greenhouse Gas Protocol Product Life Cycle Accounting and Reporting Standard“ berechnet. Daraus ergaben sich Klimaschutzstrategie sowie Maßnahmen für den CO2-Ausgleich. ClimatePartner zeichnete den Obstkorb sowie das Obstpaket von fruiton im Januar 2021 als klimaneutrales Produkt aus. Und noch mehr: ID-Nummer und Tracking-URL machen das Engagement von fruiton für Außenstehende transparent.

ClimatePartner bringt Unternehmen und Klimaschutzprojekte zusammen

So gelingt die Kompensation von CO2-Emissionen. fruiton hat sich im Jahr 2021 für Plastic Bank entschieden. Das Projekt engagiert sich gegen die weltweite Verschmutzung der Ozeane durch Plastikmüll. Das Problem: In Entwicklungsländern fehlt häufig eine Infrastruktur zur Müllentsorgung – Verpackungen landen einfach im Wasser und an den Stränden. Die Lösung: Plastic Bank motiviert die Menschen vor Ort, den Plastikmüll einzusammeln. Sie bekommen im Gegenzug Geld oder praktische Unterstützung für das tägliche Leben. Der Plastikmüll wird direkt dem Recycling zugeführt, die Menschen erhalten soziale Stabilität.

Seit 2023 unterstützt fruiton außerdem die Windkraft in Indien

„Unsere Kunden begrüßen das Engagement von fruiton für den Klimaschutz. Sie erkennen den ganzheitlichen Ansatz und identifizieren sich damit“, erklärt Geschäftsleiter Mario Dutenstädter. „fruiton vermittelt mit jedem Obstkorb den Respekt vor gesunden Produkten – Geschenke einer intakten Umwelt. Da liegt es nah, die Windenergie zu fördern.“

Das Projekt im südindischen Bundesstaat Karnataka erzeugt sauberen Strom durch Windkraftanlagen. 34 Turbinen generieren insgesamt 56 Megawatt sauberen Strom. Der wird in das indische Netz eingespeist und stabilisiert zudem die regionale Energieversorgung. Angeschlossen ist das Programm SWABALAMBAN. Es bietet arbeitslosen Jugendlichen aus den umliegenden Dörfern eine Berufsausbildung und schafft Arbeitsplätze für die lokale Bevölkerung. Die Region entwickelt sich nachhaltig. „Als natürliche Ressource überzeugt uns die Windenergie“, erklärt Dutenstädter. „Darum haben wir dieses Projekt gerne in unser Engagement aufgenommen.“

PRESSEKONTAKT
fruiton GmbH
Mario Dutenstädter
Geschäftsleiter und Ansprechpartner für Presse und Öffentlichkeit
Industriestraße 16
50735 Köln
Telefon: 0221 65078630
E-Mail: info@fruiton.de
Web: www.fruiton.de

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne. Und bitte senden Sie uns Belege Ihrer Veröffentlichungen zu. Herzlichen Dank.

Die fruiton GmbH liefert Obst an den Arbeitsplatz im gesamten Bundesgebiet. Der Kunde profitiert vom Direktvertrieb durch fruiton: Die Produkte werden bei regionalen Erzeugern bezogen, wunschgemäß arrangiert und auf kürzestem Weg ausgeliefert. Als Extras ergänzen „Logo-Früchte“ und ein gesundheitsförderndes „Smoothie-Bike“ die Palette. Obst gehört an den Arbeitsplatz – diese Auffassung macht fruiton auch im Ausland zum gefragten Partner der Wirtschaft. fruiton bietet diese Vorteile: Es gibt einen gesunden Ausgleich zum konventionellen Kantinenessen oder zur Selbstversorgung, die gesundheitsfördernde Maßnahme ist steuerlich wirksam, Angestellte wie Kunden fühlen sich wertgeschätzt. Obst- und Gemüsekorb entsprechen einer modernen Ernährung im Stil von „Snackification“. Im März 2020 entwickelte fruiton den B2C-Bereich und liefert seitdem Obst sowie Gemüse per Paketservice bundesweit an private Haushalte. Zur besseren Abgrenzung brachte fruiton im April 2021 die fruitonBox für Privatkunden auf den Markt. Das Angebot umfasst drei Kategorien: BioBox, IdeenBox und DeineBox. Die Verbraucher können für den eigenen Bedarf wählen oder die fruitonBox als Geschenk versenden lassen. Vom Verkaufspreis der „Bleib gesund Box für Senioren“ spendet fruiton fünf Euro an die Alzheimer Forschung Initiative e.V. Im Frühling 2021 ging fruiton den nächsten Schritt auf dem Weg zum Komplettanbieter gesunder Ernährung am Arbeitsplatz. Man ergänzt das Angebot mit Nuss-Variationen in 100 % kompostierbaren Verpackungen, H-Milch in Bioqualität sowie Haferflocken als Porridge oder Overnight Oats in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Seit Januar 2021 trägt der Obstkorb die Auszeichnung „komplett klimaneutral“. In Kooperation mit ClimatePartner wurden sämtliche CO2-Werte der Prozesskette ermittelt. Die CO2-Emissionen kompensiert fruiton jetzt passgenau und unterstützt „Plastic Bank“. Das Projekt schützt die Ozeane vor Plastikmüll.

Firmenkontakt
fruiton GmbH
Mario Dutenstädter
Industriestr. 16
50735 Köln
0221 65078630
0221 65078790
83c5f4464a1a035194586b9d4ee11647f71aa06e
https://www.fruiton.de/

Pressekontakt
az online marketing
Alexander Zotz
Schinkelstr. 39b
40699 Erkrath
0211 94195748
0221 65078790
83c5f4464a1a035194586b9d4ee11647f71aa06e
https://www.alexander-zotz.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Die neuesten Nachrichten Obst an den Arbeitsplatz: 2023 wieder komplett klimaneutral und bundesweit einzigartig

Das könnte Sie auch Interessieren

Continue to the category