Kostenlos Pressemeldung veröffentlichen

Energie und Umwelt Stellungnahme von Petcycle zur Forderung der Deutschen Umwelthilfe

Stellungnahme von Petcycle zur Forderung der Deutschen Umwelthilfe

Must Read

Nachhaltige Kondome aus Bielefeld / Ritex setzt mit PRO NATURE einen Meilenstein für die nachhaltige Produktion von Kondomen

Bielefeld (ots) - Ritex hat sich für das Jahr 2020 vorgenommen, einen echten Meilenstein für die nachhaltige Produktion von...

Polsterstuhl “Harvey”: Das neue Multitalent

A.B.C. Worldwide erweitert Indoor-Kollektion Der neue Polsterstuhl Harvey von A.B.C. Worldwide wirkt schon auf den ersten Blick einladend: Seine ergonomisch...

Schuhe in großen Größen für Damen und Herren jetzt bei schuhplus auswählen

Die Schuhmodelle bei schuhplus sind mit verschiedenen angesagten Details versehen Wer auf großem Fuß lebt, weiß wie schwierig es sein...

Stellungnahme von Petcycle zur Forderung der Deutschen Umwelthilfe

Stellungnahme zur Forderung der Deutschen Umwelthilfe und anderen an Bundesumweltministerin Svenja Schulze bzgl. Sanktionsmaßnahmen auf Einweg-Getränkeverpackungen

Petcycle fordert vor weiteren regulatorischen Maßnahmen eine valide Ökobilanz des Bundesministeriums für Umwelt

Bad Neuenahr-Ahrweiler, 6. März 2020 – In einem Aufruf der Deutschen Umwelthilfe (DUH), dem Getränkehändler Hans-Peter Kastner, des Verbandes Privater Brauereien Deutschland und der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten vom 4. März wird die Bundesumweltministerin Svenja Schulze zur Einführung einer Abgabe von 20 Cent auf Einwegflaschen und -dosen aufgefordert.

Als davon direkt betroffene Organisation und Pionier der Kreislaufwirtschaft verwehrt sich Petcycle gegen solche dirigistischen Maßnahmen.

Allein durch den Sprachgebrauch werden alle einwegproduzierenden und -nutzenden Unternehmen zu Boykotteuren gestempelt. Dabei haben wir in Deutschland eines der am besten funktionierenden Pfandsysteme, welches garantiert, dass so gut wie keine Flaschen im Müll landen oder am Straßenrand liegen. Dieses Pfandsystem hat zu einer Rückführungsquote von 99 Prozent aller Einwegflaschen, die im Petcycle Kastensystem vertrieben werden, geführt. Das Pfandsystem ist damit eine hervorragende Grundlage für das Recycling, welches so exzellent ausgerichtet ist, dass in Deutschland nicht von Abfall, sondern von Wertstoffen gesprochen werden sollte. Von daher erfüllt das Einwegpfand seine Funktion vollumfänglich.

Die nicht nachvollziehbare Feststellung, Flaschen aus 100 Prozent Recyclat seien Showprodukte, zeugt von einer interessensgetriebenen Verzerrung der Tatsachen. Petcycle freut sich, dass einige dieser wegweisend agierenden Unternehmen aus dem eigenen Gesellschafterkreis kommen. Was daran Show ist, wird auch von der DUH nicht näher erklärt. Aber offensichtlich wird hier mit zweierlei Maß gemessen, wenn eine 100 Prozent aus Recyclat bestehende Putzmittelflasche einen Umweltpreis gewinnt, aber hier Getränkeverpackungen diskriminiert werden sollen.

Die faktenbasierte Evaluation auf Grundlage von Ökobilanzen ist unverzichtbar
Nicht zuletzt kommen entsprechende Ökobilanz-Untersuchungen zu dem Ergebnis, dass unter Berücksichtigung aller relevanten Faktoren wie Wasserverbrauch, Naturraumnutzung oder C02-Bilanz insbesondere PET-Einweg-Flaschen mit hoher Recyclingquote bzgl. ihrer Umweltbilanz auf dem Niveau von Glasmehrweg liegen. Bevor das BMU weitere regulatorische Schritte einleitet, sollte die angekündigte Ökobilanz-Untersuchung des Bundesministeriums für Umwelt / Umweltbundesamts zu Getränkeverpackungen vorliegen.

Wir können Umweltministerin Svenja Schulze nur auffordern, keine dirigistischen Maßnahmen in einem am besten regulierten Markt zu ergreifen; schon gar nicht auf Grundlage einer von wirtschaftlichen Interessen getriebenen, in vermeintliche Nachhaltigkeit verpackten Forderung einiger Marktteilnehmer. Eine 99-prozentige Recyclingquote kann dadurch nicht verbessert werden.

Petcycle ist der Pionier für die Kreislaufwirtschaft PET und hat mittlerweile 20 Jahre Erfahrung beim Betrieb geschlossener, nachhaltiger Wertstoffkreisläufe für Mineralwasser und Erfrischungsgetränke. Zu den Teilnehmern des Systems gehören über 60 Abfüller, Recyclingunternehmen und Verpackungshersteller. Rund 150 Getränkemarken werden in Flaschen von Petcycle abfüllt.

Intention der Gründung vor 20 Jahren war der Aufbau eines neuen ökologisch und ökonomisch sinnvollen Verpackungssystems. Heute steht Petcycle beim Ansatz der Kreislaufwirtschaft dort, wo andere noch hinwollen. Mit fast 100 Prozent Rücklauf, durchgängig 100 Prozent Recyclingfähigkeit der Flaschen und dem Einsatz von über 60 Prozent Rezyklat ist das System ein Vorbild für nachhaltige Kreislaufwirtschaft.

Kontakt
Petcycle GmbH
Hans Baxmeier
Heerstraße 109
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
(0 26 41) 98 02 – 0
info@petcycle.de
https://www.petcycle.de/

Sie lesen gerade den Artikel: Stellungnahme von Petcycle zur Forderung der Deutschen Umwelthilfe

Pressemeldung veröffentlichen

Senden den Sie in 2 Schritten ihre PR-Meldung an bis zu 200 kostenlose Presseportale.

Latest News

MotorschadenVergleich.de – Wie alles begann

Natürlich steht jeder in direkter oder indirekter Weise mit Autos in Verbindung. Jedoch sind Motoren mit ihrer Komplexität eine...

Pressemeldung veröffentlichen

Senden den Sie in 2 Schritten ihre PR-Meldung an bis zu 200 kostenlose Presseportale.

Aktuelle PR-Meldungen

Schrott kostenlos abholen und bezahlen lassen durch Schrottankauf Exclusiv in Remscheid

Schrottankauf Remscheid - durch mobilen, sachgerechten Service alten Schrott recyceln – für Privat und Gewerbe Mit der mobilen Schrottabholung in Remscheid haben Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner, der...

Motorschaden: Werkstätten ziehen ahnungslose Kunden über den Tisch

Motorschäden bedeuten häufig hohe Kosten und Ratlosigkeit seitens der Kunden. Motoren sind komplex aufgebaut und es braucht Expertenwissen, um sie zu reparieren. Werkstätten sind sich...

Wir sind das Team von MotorschadenVergleich.de

Wir sind ein wachsendes Team, das sich dafür einsetzt, mehr Transparenz in den Motorenhandel zu bringen. Jeder aus dem Team hat seine eigene Schnittstelle...

Chill Out Christmas – Entspannt in die kommende Weihnachtszeit

Zwölf instrumentale Weihnachtslieder, neu arrangiert, sorgen für angenehme Hintergrund-Atmosphäre zum 1. Advent. In einer 10-minütige YouTube Vorschau des Weihnachts-Albums von "Colors In Motion" bekommt man...

Das könnte Sie auch interessieren