Kostenlos Pressemeldung veröffentlichen

Bauen und Wohnen Radio Bremen-Dokumentation "Von Bausünden und Bürgerprotest" am Mittwoch, 27. Mai, 21.00 Uhr,...

Radio Bremen-Dokumentation “Von Bausünden und Bürgerprotest” am Mittwoch, 27. Mai, 21.00 Uhr, im NDR/RB-Fernsehen

Must Read

The Wave Project vs. Corona

Schulen in NRW werden unterstützt The Wave Project ist eine Wohltätigkeitsorganisation, die im Laufe einer Weltreise entstanden ist. Das Symbol...

Mord im Orientexpress – das Aktivtheater jetzt in München

Theater zum Mitmachen. Ihr seid Teil des Spiels. Für alle Rollenspieler mit Faible für Krimis, für Krimifans, die schon immer...

Quarantäne in Rheinland-Pfalz: Wie stark bedroht uns der Corona-Virus? / “Zur Sache Rheinland-Pfalz!” am 6.2.2020, 20:15 Uhr, SWR Fernsehen

Mainz (ots) - Über die Quarantäne-Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus berichtet das Politikmagazin "Zur Sache Rheinland-Pfalz!" am Donnerstag, 6....

Radio Bremen-Dokumentation “Von Bausünden und Bürgerprotest” am Mittwoch, 27. Mai, 21.00 Uhr, im NDR/RB-Fernsehen

Bremen (ots) – Norddeutschland lag nach dem 2. Weltkrieg weitgehend in Trümmern. Hamburg, Bremen, Kiel, Hannover, Hildesheim waren vom Bombenkrieg verwüstet. Leid und Kummer für die Bewohner. Doch Stadtplaner und Architekten sahen eine gute Gelegenheit, ihre Utopie von der neuen Stadt zu verwirklichen. Mittelalterliche Gassen und verwinkelte Höfe störten da nur. Licht und Luft sollte die Neubauviertel durchströmen, wie Adern sollten breite Straßen den Verkehr durch die Stadt pumpen. Was der Krieg verschonte, opferten die Nachkriegsplaner allzu oft dieser Vision. Der Radio-Bremen-Film von Susanne Brahms und Rainer Krause widmet sich dem in der Reihe “Unsere Geschichte” am Mittwoch, 27. Mai, 21.00 Uhr, im NDR/RB-Fernsehen.

In Hamburg plante der renommierte Architekt Ernst May “Neu Altona” und wollte für den neuen Stadtteil die letzten Reste des alten Arbeiterviertels Altona abreißen. In Hannover ging der energische Stadtbaurat Rudolf Hillebrecht ans Werk und verordnete seiner Heimatstadt ein völlig neues Verkehrskonzept, dem viele historische Bauten zum Opfer fielen. In Bremen trennte man sich zugunsten eines Innenstadtrings emotionslos von alten Klöstern und prächtigen Gebäuden der Gründerzeit.

Doch die Utopie der neuen Stadt zeigte schnell ihre Schattenseiten. In den Neubauvierteln stellte sich selten eine gute Nachbarschaft ein. Die schöne neue Stadt von morgen wurde allzu oft zum Problemquartier der Gegenwart.

Zwischen den nüchternen Nachkriegsbauten und überdimensionierten Straßen rieben sich die Menschen die Augen und wollten ihre alte Stadt zurück. Gegen massive Widerstände der Fachleute wurden zum Beispiel in Hildesheim die Nachkriegsbauten am Marktplatz wieder abgerissen und neu aufgebaut – im Stile des Mittelalters.

In der DDR war die Entwicklung ähnlich, nur Jahre später. Greifswald wurde vom Krieg verschont, dennoch hat die alte Stadt einen Großteil der Bebauung aus dem Mittelalter verloren – abgerissen noch in den 1980er Jahren!

Doch die Bürgerinnen und Bürger wehrten sich in Ost und West gegen den Kahlschlag. Zum Glück! Sonst hätte Norddeutschland so manche historische Innenstadt weniger.

Eine Produktion der Bremedia Produktion GmbH im Auftrag von Radio Bremen (Redaktion Michaela Herold) © 2018.

“Von Bausünden und Bürgerprotest” (Unsere Geschichte) steht für akkreditierte Pressevertreterinnen und -vertreter im Vorführraum des NDR Presseportal (https://www.ndr.de/presseportal/ndrde/apps/java/presseportal/login.jsp) zur Ansicht bereit.

Die Fotos sind unter ARD Foto (http://www.ard-foto.de) abrufbar.

Pressekontakt:

Radio Bremen
Kommunikation / Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Diepenau 10
28195 Bremen
0421-246.41050
presse.pr@radiobremen.de http://www.radiobremen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/118095/4603237
OTS: Radio Bremen

Original-Content von: Radio Bremen, übermittelt durch news aktuell

Teilen Sie den Artikel: Radio Bremen-Dokumentation “Von Bausünden und Bürgerprotest” am Mittwoch, 27. Mai, 21.00 Uhr, im NDR/RB-Fernsehen

Pressemeldung veröffentlichen

Senden den Sie in 2 Schritten ihre PR-Meldung an bis zu 200 kostenlose Presseportale.

Sie lesen gerade den Artikel: Radio Bremen-Dokumentation “Von Bausünden und Bürgerprotest” am Mittwoch, 27. Mai, 21.00 Uhr, im NDR/RB-Fernsehen

Latest News

Autohändler Kamen : 59174 Kamen wirkaufenwagen.de

Autohändler (Carpr.de)Autohändler Kamen : 59174 Kamen wirkaufenwagen.de Autohändler 59174 Kamen- Auto verkaufen zum Höchstpreis. Kostenlose Abholung in NRW. „Wir kaufen...

Pressemeldung veröffentlichen

Senden den Sie in 2 Schritten ihre PR-Meldung an bis zu 200 kostenlose Presseportale.

Aktuelle PR-Meldungen

Sicher unterwegs: Babyschale Nuna PIPA next erhält Bestnote für Unfallsicherheit

Sicher unterwegs: Babyschale Nuna PIPA next erhält Bestnote für Unfallsicherheit Frankenthal (ots) - "Sehr sicher": So lautet das Urteil von ADAC und Stiftung Warentest für...

FG München: Bei Aktiensplit wird keine Kapitalertragssteuer fällig

FG München: Bei Aktiensplit wird keine Kapitalertragssteuer fällig Erhalten Anleger im Zuge einer Unternehmensabspaltung neue Aktien, müssen sie dafür keine Abgeltungssteuer zahlen. Das hat das...

BFH: Aktienentzug ohne Entschädigung ist steuerlich als Veräußerungsverlust anzuerkennen

BFH: Aktienentzug ohne Entschädigung ist steuerlich als Veräußerungsverlust anzuerkennen Verluste aus dem entschädigungslosen Entzug von Aktien können nach einem Urteil des Bundesfinanzhofs vom 3. Dezember...

Nahrungsergänzungsmittel neu definiert, Hersteller aus Bamberg setzt auf höchste Qualität und biologische Zutaten

(26.05.2020, Bamberg) - Die Nahrungsergänzungsmittel-Branche unterliegt dem bisher größten Imagewandel, seit in einem Züricher Labor im Jahre 1933 das erste synthetische Vitamin C entwickelt wurde. Immer...

Das könnte Sie auch interessieren