Kostenlos Pressemeldung veröffentlichen

Internet und E-Commerce Nachhaltigkeit beim Online-Shopping gewinnt an Bedeutung

Nachhaltigkeit beim Online-Shopping gewinnt an Bedeutung

Teilen Sie den Artikel: Nachhaltigkeit beim Online-Shopping gewinnt an Bedeutung

Must Read

Schnelles Internet überall in Deutschland verfügbar

Wir können jeden Ort in Deutschland mit schnellen Internet versorgen Ein Start-up hat es geschafft, was die großen TK-unternehmen nicht...

E-Sport in Deutschland: 6 Prozent der Internet-User sehen sich E-Sport-Turniere an

Hootsuite-Studie ergibt: Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung ist online. E-Sport und Gaming-Livestreams sind im weltweiten Vergleich in Deutschland...

Eningen: Strategien-, Wissensaustausch und Teamausfahrt

Die Unternehmerrunden Reutlingen und Eningen zu Gast bei der ahg Autohandelsgesellschaft Einmal mehr haben die Unternehmerrunden Reutlingen und Eningen Interessantes...

Nachhaltigkeit beim Online-Shopping gewinnt an Bedeutung

Jeder zweite Shopbetreiber vermeidet Plastik in seinen Verpackungen

Immer mehr Menschen achten auf eine ökologisch nachhaltige Lebensweise. Laut einer Befragung* von Trusted Shops halten 92 Prozent der Internet-Händler Nachhaltigkeit im E-Commerce für wichtig. Geht es jedoch um Retouren, gaben 39 Prozent an, ihr Online-Geschäft nicht nachhaltiger zu gestalten.

Beim Einkaufen im Laden verzichten die meisten Kunden bereits auf Platiktüten und Extraverpackungen. Doch auch beim Online-Shopping liegt der Fokus verstärkt auf ökologischen und sozialen Nachhaltigkeitsaspekten. Eine YouGov-Umfrage von Trusted Shops aus dem Jahr 2019 ergab, dass 60 Prozent der Deutschen Wert auf Nachhaltigkeit beim Einkaufen im Internet legen. Diese Einstellung zeigt sich auch auf Seiten der Betreiber der Online-Shops: Über 90 Prozent sehen die Wichtigkeit des Themas.

Im Vergleich der verschiedenen Bereiche des Onlinehandels zeigen sich jedoch starke Unterschiede bei den umgesetzten Aktivitäten im Hinblick auf nachhaltige Ausrichtung.

1.

Verpackungssystem

ja: 91%

nein: 9%

2.

Verpackungsmaterial

ja: 89%

nein: 11%

3.

Produktsortiment

ja: 66%

nein: 34%

4.

Versand & Logistik

ja: 61%

nein: 39%

5.

Erneuerbare Energien

ja: 57%

nein: 43%

6.

Umgang mit Retouren

ja: 51%

nein: 49%

In Bezug auf Verpackungen ist die Bereitschaft der Shop-Betreiber hingegen hoch: Nur 9 Prozent der Online-Händler geben an, ihre Verpackungssysteme nicht nachhaltig zu gestalten. Die meisten Verkäufer verwenden gut erhaltende Verpackungen aus Retouren wieder oder verbrauchen durch optimierte Verpackungsgrößen weniger Material. Bei der Auswahl der Verpackungsmaterialien lassen nur 11 Prozent Nachhaltigkeitsaspekte außer Acht. Der überwiegende Teil vermeidet Plastik in den Verpackungen oder verwendet Recyclingmaterial.

Das Schlusslicht bilden die Bereiche erneuerbare Energien und Umgang mit Retouren: 43 Prozent der Shop-Betreiber nutzen weder Green Hoster noch beziehen sie Strom aus Windenergie und Co. Der häufigste Grund dafür ist, dass den Inhabern dieser Aspekt gar nicht bewusst ist. Nur noch schlechter sieht es im Bereich der Retouren aus: Die Hälfte aller Online-Händler gab an, keinen nachhaltigen Umgang diesbezüglich zu pflegen. Die Mehrheit der Befragten antwortete jedoch, dass sie ohnehin kaum Retouren erhalten.

Ende des Jahres 2019 löste die Debatte um Gebühren auf Rücksendungen erneut die Diskussion um den nachhaltigen Umgang im Online-Handel aus. Dieses große Interesse an dem Thema bei den Endkunden zeigt, dass die Kommunikation von vorhandenen Nachhaltigkeitsaktivitäten ein echter Vorteil für einen Online-Shop sein kann. Umso erstaunlicher ist es, dass laut Befragung fast die Hälfte der Internethändler (44 Prozent) das eigene Engagement dem Kunden gegenüber nicht kommuniziert. Informiert ein Shop über die eigenen Aktivitäten, tut er dies meist über die eigene Website (33 Prozent) oder die sozialen Medien (28 Prozent).

*Die verwendeten Daten beruhen auf einer Online-Umfrage durchgeführt mit surveymonkey, an der 880 Personen zwischen dem 02.09.2019 und 15.12.2019 teilnahmen

Trusted Shops ist Europas Vertrauensmarke im E-Commerce. Das Kölner Unternehmen stellt mit dem Gütesiegel inklusive Käuferschutz, dem Kundenbewertungssystem und dem Abmahnschutz ein “Rundum-sicher-Paket” bereit: Anhand von strengen Einzelkriterien wie Preistransparenz, Kundenservice und Datenschutz überprüft Trusted Shops seine Mitglieder und vergibt sein begehrtes Gütesiegel. Mit dem Käuferschutz, den jeder zertifizierte Online-Shop bietet, sind Verbraucher etwa bei Nichtlieferung von Waren abgesichert. Darüber hinaus sorgt das Kundenbewertungssystem für nachhaltiges Vertrauen bei Händlern und bei Käufern.

Kontakt
Trusted Shops GmbH
Mustafa Ucar
Subbelrather Str. 15c
50823 Köln
0221/77536-7531
mustafa.ucar@trustedshops.de
http://trustedshops.de

Sie lesen gerade den Artikel: Nachhaltigkeit beim Online-Shopping gewinnt an Bedeutung

Pressemeldung veröffentlichen

Senden den Sie in 2 Schritten ihre PR-Meldung an bis zu 200 kostenlose Presseportale.

Latest News

Rosa-Alscher Gruppe reicht Bauantrag ein

Freiham-Nord ein neuer Münchner Stadtteil München, 05.08.2020 - Der Bau des zukünftigen Stadtteilzentrums von Freiham-Nord ist auf einem guten Weg....

Pressemeldung veröffentlichen

Senden den Sie in 2 Schritten ihre PR-Meldung an bis zu 200 kostenlose Presseportale.

Aktuelle PR-Meldungen

Ivanti und Intel schließen strategische Partnerschaft zur Nutzung von Ivanti Neurons auf der Intel vPro®-Plattform

Integration von Intel® Endpoint Management Assistant mit der Ivanti Neurons-Plattform bietet Funktionalitäten zum Self-Healing, Self-Securing und Self-Service für Remote-Mitarbeiter Frankfurt, 05. August 2020 -...

Gesetzgeber stärkt Zusätzlichkeitserfordernis bei steuerfreien Gehaltsextras

Der Entwurf des Jahressteuergesetzes 2020 sieht eine Verschärfung des Zusätzlichkeitserfordernis für Zusatzleistungen, Gehaltsextras und Sachleistungen an Arbeitnehmende vor. Bislang regelt das Einkommensteuerrecht an unterschiedlichen...

Viele Tierpaten bei den Ballermanns auf Gut Aiderbichl

Bei der sechsten Führung in 2020 über die Ballermann Ranch waren viele Paten der geretteten Tiere gekommen. Großes Interesse an der Marke Ballermann...

Checkmarx enttarnt gefährliche Schwachstellen im Online-Portal Meetup.com

Das Security Research Team von Checkmarx hat zwei eklatante Sicherheitslücken bei der Online-Plattform Meetup.com entdeckt - einem Portal, das weltweit Millionen von Menschen nutzen,...

Das könnte Sie auch interessieren