Kostenlos Pressemeldung veröffentlichen

Bauen und Wohnen Ende eines Denkmals / Der Eigentümer muss die Unzumutbarkeit der Erhaltung darlegen

Ende eines Denkmals / Der Eigentümer muss die Unzumutbarkeit der Erhaltung darlegen

Teilen Sie den Artikel: Ende eines Denkmals / Der Eigentümer muss die Unzumutbarkeit der Erhaltung darlegen

Must Read

“NACHTCAFÉ: Was heißt hier Mutter!”

Baden-Baden (ots) - Michael Steinbrecher spricht u. a. mit Katrin Sass, die für ihre Mutter ein Familiengeheimnis bewahren musste...

Ex-Trump-Berater Bannon: “Großes Vertrauen in die neue, junge Führung der AfD”

Hamburg (ots) - Der ehemalige Chefstratege des Weißen Hauses, Steve Bannon, lobt das Personal der AfD:...

Jahrhunderthalle verleiht “Durchstarter” an Profiler Suzanne Grieger-Langer

Am vergangenen Donnerstag überreichte Moritz Jaeschke, Geschäftsführer der Jahrhunderthalle Frankfurt, den ersten "Durchstarter" an Profiler Suzanne Grieger-Langer. Der "Durchstarter"...

Ende eines Denkmals / Der Eigentümer muss die Unzumutbarkeit der Erhaltung darlegen

Berlin (ots) – Ende eines Denkmal

Der Eigentümer muss die Unzumutbarkeit der Erhaltung darlegen

Auch für eine Immobilie, die unter Denkmalschutz steht, gibt es keine unendliche Bestandsgarantie. Wenn der Eigentümer nachweisen kann, dass die Erhaltung aus wirtschaftlichen Gründen unzumutbar und das Objekt unverkäuflich ist, dann kommt nach Auskunft des Infodienstes Recht und Steuern der LBS trotz der Schutzwürdigkeit ein Abriss in Frage.

(Oberverwaltungsgericht Koblenz, Aktenzeichen 8 A 11062/14)

Der Fall: Die Eigentümerin eines Wohnhauses aus den Jahren 1780/81 beantragte bei den Behörden eine Abbruchgenehmigung. Zwar handelte es sich bei der Immobilie um einen ehemaligen Adelshof, der in der Denkmaltopographie Reinland-Pfalz aufgelistet und Teil einer Denkmalzone war. Aber die Eigentümerin hielt es aus finanziellen Gründen für unzumutbar, das Haus zu erhalten. Es seien Investitionen von mehreren 100.000 Euro nötig, die weder durch Vermietung noch durch Verkauf jemals wieder erwirtschaftet werden könnten. Die Fassade zur Straßenseite hin war aufwendig gestaltet, doch das Gebäude selbst befand sich in einem sehr schlechten Zustand (unter anderem undichtes Dach, morsche Traufbretter, zerbrochene Fensterscheiben, lose Ziegel).

Das Urteil: Die Verwaltungsrichter kamen zu dem Ergebnis, dass es der Eigentümerin “bislang nicht gelungen” sei, “die Unzumutbarkeit des Denkmalerhaltes schlüssig darzulegen”. Ein verlässlicher Nachweis sei “erst dann nachvollziehbar geführt, wenn ein Vergleich der voraussichtlichen Investitions- und Bewirtschaftungskosten unter Einbeziehung von Steuervergünstigungen und gegebenenfalls zugesagten staatlichen Zuschüssen einerseits und der aus dem sanierten Objekt zu erzielenden möglichen Nutzungserträge andererseits vorgenommen wird”.

Pressekontakt:

Dr. Ivonn Kappel
Referat Presse
Bundesgeschäftsstelle Landesbausparkassen
Tel.: 030 20225-5398
Fax : 030 20225-5395
E-Mail: ivonn.kappel@dsgv.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/35604/4636772
OTS: Bundesgeschäftsstelle Landesbausparkassen (LBS)

Original-Content von: Bundesgeschäftsstelle Landesbausparkassen (LBS), übermittelt durch news aktuell

Sie lesen gerade den Artikel: Ende eines Denkmals / Der Eigentümer muss die Unzumutbarkeit der Erhaltung darlegen

Pressemeldung veröffentlichen

Senden den Sie in 2 Schritten ihre PR-Meldung an bis zu 200 kostenlose Presseportale.

Latest News

compass international – Unterzeichner der WIN-Charta

Mit der Unterzeichnung der WIN-Charta möchten Elke Müller und das Team von compass international Nachhaltigkeit und Regionalität unterstützen Die WIN-Charta...

Pressemeldung veröffentlichen

Senden den Sie in 2 Schritten ihre PR-Meldung an bis zu 200 kostenlose Presseportale.

Aktuelle PR-Meldungen

Empowered humility mit Dr. Franziska Frank

Führungskräfte im 21. Jahrhundert stehen ganz neuen Herausforderung gegenüber - Dr. Franziska Frank hilft, diese zu meistern Führung im 21. Jahrhundert sei komplex und lasse...

Madeleine Zbinden – Menschen begeistern. Organisationen bewegen.

Als Sparringspartnerin, Impulsgeberin und Macherin unterstützt Madeleine Zbinden Menschen und Organisationen in ihrer Weiterentwicklung Der Wandel der Märkte schreitet dynamisch voran - die Anforderungen für...

Mit Pick & Mix Regalen Umsatz und Gewinn steigern

Ernährungsbewußte Kunden nutzen oft die Möglichkeit, nur die Menge zu kaufen, die sie benötigen. Mit Pick & Mix Regalen von NaschiBar ist die möglich. Die...

PORTUGROW startet seine Crowdfunding Kampagne

PORTUGROW startet seine Crowdfunding Kampagne, die darauf abzielt, dieOperationen im medizinischen Sektor in der EU zu finanzieren. Die Kampagne ist eine innovative und progressive "Crowdinvesting"-Strategie,...

Das könnte Sie auch interessieren