Kostenlos Pressemeldung veröffentlichen

Gesundheit und Wellness DAK-Gesundheit und Nia Health kooperieren

DAK-Gesundheit und Nia Health kooperieren

Teilen Sie den Artikel: DAK-Gesundheit und Nia Health kooperieren

Must Read

Digitaler Kundenservice für Autohäuser und Werkstätten

Gräfelfing, 04.05.2020 - Die Kfz-Branche ist aktuell stark herausgefordert: Immer weniger Kunden kommen in die Autohäuser oder geben ihr...

GAEB-Dateien einfach und schnell bearbeiten

Einhaltung des GAEB-Standards Im Zuge der Zentralisierung beim neuen Vergaberecht (Einführung der eVergabe) stehen immer mehr Ausschreiber vor der Problematik,...

Aufruf: KiKA sucht Kinder für “Kindertiger”-Jury / Der Drehbuchpreis von VISION KINO und KiKA

Erfurt (ots) - Erstmals entscheiden 2020 ausschließlich Kinder über Nominierung und Preisträger*in des "Kindertiger" - dem mit 20.000 Euro...

DAK-Gesundheit und Nia Health kooperieren

Nur sechs Monate nach Gründung: Nia Health startet GKV-Kooperation

Das Medizinprodukt, die Neurodermitis App Nia (Risikoklasse I), steht fortan DAK-Kunden in der vollumfänglichen Premium-Version kostenfrei zur Verfügung. Der Berliner Medizinproduktehersteller Nia Health startet zum 1. Juli 2020 eine Kooperation mit der DAK-Gesundheit. Neurodermitis-Patienten können mit der Nia-App ihren Gesundheitsverlauf dokumentieren, einen Report für ihren Arztbesuch erstellen und erhalten klinisch validierte Tipps zum Umgang mit der Erkrankung.

Die Verantwortlichen des Charite Spin-Offs Nia Health sind von der schnellen Umsetzung der Kooperation begeistert – gerade vor dem Hintergrund der komplexen Prozesse und Vorlaufzeiten im Gesundheitssystem. Umso erfreuter zeigt sich daher Nia Health CEO Tobias Seidl über den zügigen Kooperationsstart: “Die Vorlaufzeiten bei GKV-Kooperationen sind für die oft kurzlebige Startup-Branche eine Herausforderung. Mit der DAK-Gesundheit als ersten Kooperationspartner unter den großen gesetzlichen Krankenversicherungen haben wir einen enorm wichtigen Meilenstein für unser junges Unternehmen erreicht. Gemeinsam mit Krankenkassen können wir noch mehr Betroffenen helfen.” Andreas Storm, Vorstandsvorsitzender der DAK-Gesundheit, sieht in der Nia App eine wichtige Ergänzung zu bestehenden Behandlungsformen der Hautkrankheit: “Mit Nia nutzen wir als erste Kasse aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse, die Betroffenen helfen, Neurodermitis besser zu verstehen und Symptome schnell einordnen zu können. Das digitale Angebot gibt Sicherheit bei auftretenden Fragen und ergänzt durch personalisierte Hinweise die ambulante ärztliche Behandlung.”

Neurodermitis ist die größte chronische Hauterkrankung. In Deutschland leiden 4,5 Millionen Menschen an der Erkrankung. Im Juni wurde Nia Health für seine innovative Nia App mit dem 50.000 EUR dotierten EIT Health Headstart Award ausgezeichnet. Aktuell befindet sich Nia Health in Gesprächen mit weiteren Krankenversicherungen und wird zeitnah neue Kooperationen verkünden.

Die Kooperation mit der DAK-Gesundheit ist zunächst auf eine Pilotphase von sechs Monaten ausgelegt. Versicherte mit Kindern bis acht Jahren, die an Neurodermitis leiden, können die App Nia kostenfrei nutzen.

Nia-Nutzer, die nicht bei der DAK-Gesundheit versichert sind, können die kostenfreien Basisfunktionen der App weiterhin nutzen.

Weitere Informationen zur Nia-DAK-Kooperation: www.nia-health.de/dak-gesundheit

Über die DAK-Gesundheit
Die DAK-Gesundheit ist mit 5,6 Millionen Versicherten die drittgrößte gesetzliche Krankenkasse Deutschlands. Besonders jungen Familien bietet die DAK-Gesundheit ein breites Leistungsportfolio (“Beste Krankenkasse für Familien” laut Focus Money, 21/20).

Nia Health bietet Neurodermitis-Betroffenen die erste vollumfängliche digitale Unterstützung. Der Medizinproduktehersteller Nia Health entstand 2019 aus einer Ausgründung an der Charité Berlin. Die Smartphone App namens Nia bietet Patienten und Angehörigen tägliche Unterstützung und verhilft mit personalisierten Inhalten und Funktionen zu einer erhöhten Lebensqualität.

Patienten erhalten von Nia basierend auf ihren individuellen Gesundheitsdaten personalisierte, direkt umsetzbare und medizinisch validierte Empfehlungen. Ergänzend führt Nias ganzheitlicher Ansatz zu einer direkten Integration von Ärzten in teledermatologische Leistungen. Das Angebot setzt sich aus einer Dienstleistungs- und Produktinnovation zusammen. Unter Einsatz von künstlicher Intelligenz wurden bestehende Offline-Services in die digitale Domäne überführt.

Kontakt
Nia Health GmbH
Tobias Seidl
Altensteinstraße 40
14195 Berlin
+49 (0)30 50930415
tobias.seidl@nia-health.de
http://www.nia-health.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Sie lesen gerade den Artikel: DAK-Gesundheit und Nia Health kooperieren

Pressemeldung veröffentlichen

Senden den Sie in 2 Schritten ihre PR-Meldung an bis zu 200 kostenlose Presseportale.

Latest News

Strandkorbkonzert mit “Die Couchies” am Weissenhäuser Strand

15. August 2020 - Am Montag, 17. August 2020, findet um 20 Uhr im Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand...

Pressemeldung veröffentlichen

Senden den Sie in 2 Schritten ihre PR-Meldung an bis zu 200 kostenlose Presseportale.

Aktuelle PR-Meldungen

Behindertenparkplatz: Strenge Regeln und harte Strafen

ARAG Experten informieren, wann auf Behindertenparkplätzen geparkt werden darf Um es gleich vorweg zu nehmen: Es genügt in Deutschland nicht, einen Schwerbehindertenausweis zu besitzen, um...

Stiefkind des Autos im neuen Outfit

Alles schick beim Auto - bis auf den Kofferraum. Er ist das Stiefkind vieler Autos, Heimat vom Hund, schmutzigen Wanderschuhen, Werkzeug und mehr. Mit...

Das Geheimnis von Effectuation

Mit Blick auf das dynamische, volatile Umfeld und die weiterhin bestehenden Unsicherheiten informiert Janine Müller-Dodt über eine andere Form unternehmerischen Handelns Die Corona-Pandemie habe die...

ElbEnergie erschließt Neubaugebiet im Landkreis Harburg

50.000 Euro Investition in die Erweiterung des Gasnetzes - Arbeiten laufen bereits. Die Bagger sind bereits ausgerückt: ElbEnergie erschließt derzeit das Neubaugebiet Grasweg West in...

Das könnte Sie auch interessieren