StartKunst und KulturANNE WILL am 25. September 2022 um 21:45 Uhr im Ersten

ANNE WILL am 25. September 2022 um 21:45 Uhr im Ersten

München (ots) –

Das Thema: Niemand soll im Winter frieren oder hungern müssen – Kann die Regierung dieses Versprechen halten?

Die stark gestiegenen Energiekosten belasten Wirtschaft und private Haushalte zunehmend. Um die Bevölkerung zu entlasten, hat die Bundesregierung mittlerweile drei milliardenschwere Pakete auf den Weg gebracht. Jetzt sollen Deutschlands wichtigster Gasimporteur Uniper und die ehemalige Gazprom Germania verstaatlicht werden, um sie vor der Pleite zu bewahren und zu verhindern, dass Menschen ihre Wohnungen nicht heizen können. Fällt damit die heftig umstrittene Gasumlage, die alle Gaskundinnen und -kunden demnächst bezahlen sollen? Werden die Milliarden aus den Entlastungspaketen gerecht verteilt? Und: Was bedeutet es für eine Gesellschaft, wenn viele Menschen nicht wissen, wie sie die extrem hohen Preise bezahlen sollen?

Gäste:

Christian Lindner (FDP, Bundesminister für Finanzen)

Karl-Josef Laumann (CDU, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen)

Julia Friedrichs (Autorin, Journalistin und Filmemacherin)

Clemens Fuest (Präsident des ifo Instituts, Wirtschaftsprofessor an der Universität München)

ANNE WILL – politisch denken, persönlich fragen

Pressefotos von Anne Will und druckfähiges Bildmaterial zur aktuellen Sendung (immer montags) unter www.ard-foto.de

Pressekontakt:

Dr. Lars Jacob, Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/558944-898, E-Mail: lars.jacob@ard.de

Presseanfragen an Anne Will:
Bettina Wacker, Tel.: 0177/2321356, E-Mail: bw@wacker-kommuniziert.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Themen zum Artikel

Aktuelle News

Das könnte Sie auch interessieren

Sie lesen gerade: ANNE WILL am 25. September 2022 um 21:45 Uhr im Ersten