StartKunst und KulturSky Original Dokumentarfilm "Das Mädchen in der Kiste: Wer tötete Ursula Herrmann?" ab 3. November nur bei Sky und WOW

Sky Original Dokumentarfilm „Das Mädchen in der Kiste: Wer tötete Ursula Herrmann?“ ab 3. November nur bei Sky und WOW

Unterföhring (ots) –

– Der fesselnde und atmosphärische Sky Original Dokumentarfilm „Das Mädchen in der Kiste: Wer tötete Ursula Herrmann?“ (https://www.sky.de/film/das-maedchen-in-der-kiste-wer-toetete-ursula-herrmann) über einen der aufwühlendsten Entführungsfälle der letzten Jahrzehnte.
– Experten versuchen mit neuen Erkenntnissen die Gewissheit zu erlangen: Wurde der richtige Täter verurteilt?
– Eine Produktion der preisgekrönten Produktionsfirma RAW („Der Tinder-Schwindler“, „Drei Gleiche Fremde“, „Don’t F**k With Cats“) in Zusammenarbeit mit Sky Studios
– Bilder: https://app.shift.io/review/632afb4d9b3b6779ce00448f
– Trailer: https://youtu.be/sKcGw0dm2xw (https://eur01.safelinks.protection.outlook.com/?url=https%3A%2F%2Fyoutu.be%2FsKcGw0dm2xw&data=05%7C01%7CThomas.Schoeffner%40sky.de%7C1a6db94a33514037609b08da9bcb1f5a%7C68b865d5cf184b2b82a4a4eddb9c5237%7C0%7C0%7C637993593945548225%7CUnknown%7CTWFpbGZsb3d8eyJWIjoiMC4wLjAwMDAiLCJQIjoiV2luMzIiLCJBTiI6Ik1haWwiLCJXVCI6Mn0%3D%7C3000%7C%7C%7C&sdata=LPvNSYP3zrTslq9%2FDnpBs6NWdbEywfF%2FMlgcxBk5RnY%3D&reserved=0)
– „Das Mädchen in der Kiste: Wer tötete Ursula Herrmann?“ ab 3. November nur bei Sky und dem Streamingdienst WOW

Unterföhring, 23. September 2022 – Die kaltblütige Entführung und der Tod der zehnjährigen Ursula Herrmann am Ammersee bei München bleibt bis heute ein Rätsel. Die Tat und die Suche nach den Verantwortlichen halten 1981 und in den Jahren darauf die deutsche Öffentlichkeit in Atem. Erst 30 Jahre später, 2010, kommt ein Tatverdächtiger hinter Gitter – doch es bleiben viele Zweifel und offene Fragen. Der fesselnde Sky Original True Crime Dokumentarfilm „Das Mädchen in der Kiste: Wer tötete Ursula Herrmann?“ (https://www.sky.de/film/das-maedchen-in-der-kiste-wer-toetete-ursula-herrmann) der preisgekrönten Produktionsfirma RAW rekonstruiert nun den Entführungsfall und begleitet Ursulas Bruder Michael auf seiner Suche nach den wahren Hintergründen der Tat.

Über „Das Mädchen in der Kiste: Wer tötete Ursula Herrmann?“:

41 Jahre sind vergangen seit dem Tag, an dem die zehnjährige Ursula Herrmann von ihrer Tante im bayerischen Schondorf am Ammersee nach Hause radelte. Dort, auf der anderen Seite des Waldes, wartete man jedoch vergebens auf sie – sie kam nie an. Drei Wochen nach ihrem Verschwinden wurde Ursula tot aufgefunden. Eingesperrt in einer im Waldboden eingelassenen Holzkiste. Umgeben von Comic-Heften und Süßigkeiten, lebendig begraben. Während das Mädchen bereits dem Tod geweiht war, versuchten Ursulas Eltern, die geforderten zwei Millionen DM Lösegeld aufzubringen.

Anfangs schien die Polizei den Tätern schnell auf die Spur zu kommen – letztlich verstrichen jedoch fast 30 Jahre, bis Anklage gegen einen Tatverdächtigen erhoben wurde: 2010 wurde der ehemalige Fernsehtechniker Werner Mazurek wegen „Erpresserischen Raubs mit Todesfolge“ zu lebenslanger Haft verurteilt. Doch das Urteil beruhte ausschließlich auf Indizien und lässt noch heute viele Fragen und Zweifel offen.

Auch Ursulas Bruder Michael Herrmann ist nicht überzeugt, dass Mazurek wirklich für die Tat verantwortlich ist. Als er im Internet auf eine Website stößt, die sich mit ungelösten Kriminalfällen beschäftigt, findet er hier ein Forum zum Entführungsfall seiner Schwester – und zahlreiche Mitstreiter, die genau wie er Gewissheit suchen: Wurde Mazurek zu Recht verurteilt, oder gab es andere Täter? Tonanalysten, Sprach-Profiler und Journalisten, sie alle bringen sich mit der Analyse von Indizien ein – und kommen ebenfalls zu der Überzeugung, dass die Zweifel an Werner Mazureks rechtmäßiger Verurteilung berechtigt sind.

So rekonstruiert „Das Mädchen in der Kiste: Wer tötete Ursula Herrmann?“ nicht nur den Kriminalfall, sondern begleitet auch Ursulas Bruder Michael und eine Gruppe von Mitstreitern bei ihren Bemühungen, Gewissheit zu den Hintergründen von Ursula Herrmanns Tod zu erlangen. In atmosphärischen Bildern versetzt der Dokumentarfilm seine Zuschauer zurück in den lauen Spätsommerabend, als Ursula Herrmann mit ihrem knallroten Fahrrad einen Waldweg am Ammersee entlang radelte. Das plötzliche Verschwinden des Kindes, die rätselhaften Erpresserbriefe und anonymen Anrufe bei der Familie, die fieberhafte Suche der Polizei, das aufsehenerregenden Auffinden einer tief im Waldboden vergrabenen Kiste und letztendlich die spektakuläre Festnahme eines Verdächtigen: Der Sky Original Dokumentarfilm führt ganz nah heran an die dramatischen Ereignisse des Jahres 1981. Und wird schließlich zu einer aufwühlenden Reise ins Hier und Heute – zu Ermittlungen, die endlich eine Antwort auf die peinigenden Fragen bringen sollen: Was ist damals wirklich passiert? Ist der Verurteilte wirklich schuldig, oder leben der oder die tatsächlichen Täter vielleicht unerkannt unter uns?

„Das Mädchen in der Kiste: Wer tötete Ursula Herrmann?“ wurde von RAW produziert. Regie führte Gareth Johnson, Executive Producers sind Keeley van Dyke und Liesel Evans und für Sky Deutschland Christian Asanger und Felix Kempter. Für die Redaktion ist Marcella Gasche verantwortlich.

Christian Asanger, Vice President Entertainment Sky Deutschland: „Der Fall Ursula Herrmann zählt zu den bekanntesten und tragischsten Verbrechen der deutschen Kriminalgeschichte, seit über 40 Jahren bewegt er die ganze Nation. In dieser High-End-Dokumentation schildern wir die damaligen Ereignisse detailliert, gehen neuen Hinweisen nach und lassen diese unfassbare Tat in einem anderen Licht erscheinen. Mit RAW haben wir einen Produktionspartner, der mit seiner True-Crime-Expertise derzeit zu den weltweit renommiertesten Doku-Spezialisten gehört. Ein weiteres Sky Original, das für Gesprächsstoff sorgen wird.“

Liesel Evans und Keeley van Dyke, Executive Producers, RAW: „Der Fall Ursula Herrmann verfolgt Deutschland seit über 40 Jahren. Es war ein Privileg, eng mit Experten zusammenzuarbeiten, um den Fall erneut zu untersuchen und neue Hinweise zu finden, während wir die außergewöhnlichen Wendungen der Geschichte verfolgen. Wir freuen uns sehr, mit Sky Studios an diesem Film zu arbeiten – unserem ersten gemeinsamen Projekt.“

Facts:

True Crime Dokumentarfilm, 84 Minuten, UK/DE 2022. Produktion: RAW. Regie: Gareth Johnson. Executive Producer: Liesel Evans und Keeley van Dyke; Executive Producer Sky Deutschland: Christian Asanger, Felix Kempter; Redaktion: Marcella Gasche.

Über WOW:

Der Streamingdienst WOW (https://www.wowtv.de/) ist jederzeit, überall und ohne lange Vertragsbindung verfügbar. Für WOW benötigen Kunden lediglich ein internetfähiges Gerät. Ein Receiver ist nicht nötig. Ganz gleich, ob Kunden preisgekrönte Serien, Blockbuster-Filme, Live-Sport oder einfach nur ein Extra-Fernsehprogramm für die Kinder sehen möchten, WOW bietet jederzeit die passenden Pakete für Serien, Kino und Sport. Apropos Sport: Mit WOW erleben Kunden den besten Live-Sport, darunter alle Spiele der Bundesliga am Samstag, alle Spiele der 2. Bundesliga, des DFB-Pokals und der Premier League, alle Formel-1-Rennen, die LIQUI MOLY Handball Bundesliga, die Wanda Diamond League, sowie das Beste aus Tennis und Golf. Film- und Serienfans streamen mit WOW jederzeit ohne lange Vertragsbindung mehr als 1.000 Filme, Blockbuster-Serien von HBO und Peacock sowie preisgekrönte Sky Originals. Für weitere Informationen besuchen Sie https://www.wowtv.de

Über Sky Deutschland:

Sky Deutschland ist einer der führenden Entertainment-Anbieter in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Programmangebot besteht aus bestem Live-Sport, exklusiven Serien, neuesten Filmen, vielfältigen Kinderprogrammen, spannenden Dokumentationen und unterhaltsamen Shows – viele davon Sky Originals (https://www.sky.de/originals). Die Zuschauer können das Programm zuhause und unterwegs über Sky Q und WOW (https://www.wowtv.de/) sehen. Die Entertainment-Plattform Sky Q (https://www.sky.de/produkte/sky-q-157404?wkz=WHPS10&shurl=skyq) bietet alles aus einer Hand: Sky und Free-TV-Sender, tausende Filme und Serien auf Abruf, Mediatheken und viele weitere Apps. Mit WOW streamen Kunden Serien, Filme und Live-Sport räumlich und zeitlich flexibel sowie auf monatlich kündbarer Basis. Sky Deutschland mit Hauptsitz in Unterföhring bei München ist Teil der Comcast Group und gehört zu Europas führendem Medien- und Unterhaltungskonzern Sky.

Pressekontakt:

Kontakt für Medien:
Thomas Schöffner
External Communications
Tel: 089/9958 6837
Thomas.Schoeffner@sky.de
www.facebook.de/SkyDeutschland
www.instagram.de/SkyDeutschland

PR Agentur:
boxfish films
Philipp Graf
Tel: +49 (0) 176 84347944
graf@boxfish-films.de

Kontakt für Fotomaterial:
Milana Kosjer
Bilder.Presse@sky.de
Fotoweb: https://medien.sky.de

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Themen zum Artikel

Aktuelle News

Das könnte Sie auch interessieren

Sie lesen gerade: Sky Original Dokumentarfilm „Das Mädchen in der Kiste: Wer tötete Ursula Herrmann?“ ab 3. November nur bei Sky und WOW