StartEnergie und UmweltMarc Cain hat sein Ziel von 50% nachhaltigerer Baumwolle für 2023 bereits erreicht

Marc Cain hat sein Ziel von 50% nachhaltigerer Baumwolle für 2023 bereits erreicht

Bodelshausen (ots) –

Neben vielen anderen Aspekten beinhaltet die Marc Cain Materialstrategie, Baumwolle bis 2023 aus 50% nachhaltigeren Quellen zu beziehen. Dieses Ziel hatte das Modeunternehmen bereits in seinem ersten Nachhaltigkeitsbericht für das Jahr 2020 offengelegt und schon jetzt erreicht.

Größte Herausforderung für Marc Cain bei der Umstellung auf nachhaltigere Alternativen bleibt, dem eigenen hohen Anspruch an Qualität, Tragekomfort und Passform gerecht zu werden. Denn Qualität und Langlebigkeit stehen beim Premium-Label auch zukünftig an erster Stelle.

Marc Cain wählt seine Baumwolle mit dem Ziel aus, die ökologischen und sozialen Auswirkungen der Baumwollproduktion zu verringern. Zu nachhaltigerer Baumwolle zählt das Modeunternehmen Better Cotton, zertifizierte Bio- und recycelte Baumwolle sowie Supreme Green Cotton®. Diese Baumwollarten überzeugen durch ihre individuellen Vorteile: Better Cotton schult die Landwirte darin, Wasser effizient zu nutzen, die Gesundheit der Böden und die natürlichen Lebensräume zu schützen, den Einsatz der schädlichsten Chemikalien zu reduzieren und die Rechte und das Wohlergehen der Arbeitnehmer zu achten. Bio-Baumwolle bedeutet beispielsweise, dass beim Anbau keine synthetischen Düngemittel und Pestizide eingesetzt werden. Bei recycelter Baumwolle werden dagegen Ressourcen eingespart, da bestehendes Material zu einer neuen Faser gesponnen wird.

Ausführliche Informationen zum Thema Nachhaltigkeit bei Marc Cain:

https://www.marc-cain.com/Unternehmen/Nachhaltigkeit/

Pressekontakt:

Marc Cain GmbH
Marc-Cain-Allee 4
72411 Bodelshausen

Fon +49.7471.709 – 0
E-Mail pr@marc-cain.de

www.marc-cain.com

Original-Content von: Marc Cain GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen zum Artikel

Aktuelle News

Das könnte Sie auch interessieren

Sie lesen gerade: Marc Cain hat sein Ziel von 50% nachhaltigerer Baumwolle für 2023 bereits erreicht