StartAuto und VerkehrDachser bringt erste Wasserstoff-Lkw

Dachser bringt erste Wasserstoff-Lkw

Dachser bringt erste Wasserstoff-Lkw in den Praxiseinsatz

Im kommenden Jahr wird der Logistikdienstleister in Magdeburg einen 27-Tonner vom Typ Hyundai Xcient auf die Straße bringen. Einsatzbereich des emissionsfreien Lkws wird der regionale Verteilerverkehr ebenso wie der nächtliche Linienverkehr nach Berlin sein. Ein weiterer Lkw mit Wasserstoff-Brennstoffzelle, der Enginius Bluepower mit 19 Tonnen Gesamtgewicht, wird ab Mitte 2023 Lieferungen für Dachser in die Hamburger Innenstadt übernehmen.

Dachser treibt die praktische Erprobung von emissionsfreien Lkw-Antriebstechnologien voran und wird 2023 in Deutschland zwei Wasserstoff-Brennstoffzellen (FCEV)-Lkw in den Praxiseinsatz bringen.

In Magdeburg wird voraussichtlich ab Anfang 2023 ein Wasserstoff-Brennstoffzellen-Lkw vom Typ Hyundai Xcient für Dachser unterwegs sein. Das Fahrzeug mit 27 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht und 18 Palettenstellplätzen besitzt eine Reichweite von bis zu 400 Kilometern, sodass es im Zweischichtbetrieb eingesetzt werden kann. Gefahren wird der Lkw von einer Berufskraftfahrerin und einem Berufskraftfahrer, die in diesem Jahr ihre Ausbildung bei Dachser abschließen werden. Während der FCEV-Lkw tagsüber im regionalen Verteilerverkehr im Raum Magdeburg getestet wird, fährt das emissionsfreie Fahrzeug nachts im Systemverkehr die Dachser-Niederlassung in Berlin-Schönefeld an. Im Nachteinsatz wird das emissionsfreie Fahrzeug mit einem Tandem-Wechselbrückenanhänger betrieben. Geeignete Tankmöglichkeiten für Wasserstoff werden bis zur Auslieferung des Fahrzeugs in der Nähe der beiden Dachser-Niederlassungen Magdeburg und Berlin verfügbar sein.

Vertragspartner von Dachser ist die H2 Delivery Truck Pool GmbH & Co. KG in Magdeburg. Die Vertriebsgesellschaft gehört zur H2 Green Power & Logistics GmbH, die Ende 2021 auf ihrer Roadshow durch elf deutsche Städte mit dem Hyundai Xcient FCEV-Lkw die wasserstoffbetriebene Nutzfahrzeuglogistik präsentiert hat.

Emissionsfrei in Hamburg

In Hamburg wird Dachser ab Mitte 2023 einen Bluepower 1938 FCEV-Lkw des Bremer Unternehmens Enginius – einer Tochter der Faun-Gruppe – für die Innenstadtbelieferung einsetzen. Der Lkw wird dann das lokal emissionsfreie Lieferkonzept DACHSER Emission-Free Delivery ergänzen, das in Hamburg bereits im Herbst 2022 startet. Der Bluepower 1938 verfügt über ein zulässiges Gesamtgewicht von 19 Tonnen und kann mit seinem festen Kofferaufbau bis zu 18 Paletten mit Ware transportieren. Die geschätzte Reichweite von 250 Kilometern plus Reserve ist für die Innenstadtbelieferung ideal und bietet dazu ein sehr hohes Rekuperationspotenzial. Für die Betankung ist die Wasserstoff-Tankstelle in der Hamburger Hafen City vorgesehen.

Im Rahmen einer Studie mit der Hochschule Kempten haben wir bereits das beträchtliche Potenzial von Wasserstoff-Lkw im europäischen Stückgutnetzwerk von Dachser herausgearbeitet“, erklärt Stefan Hohm, Chief Development Officer (CDO) und Mitglied des Vorstands bei Dachser. „Mit den beiden ersten Wasserstoff-Lkw im Dachser-Netz werden wir wertvolle praktische Erfahrungswerte sammeln können, darauf freuen wir uns.

Über Dachser:

Das Familienunternehmen Dachser mit Hauptsitz in Kempten, Deutschland, bietet Transportlogistik, Warehousing und kundenindividuelle Services innerhalb von zwei Business Fields: Dachser Air & Sea Logistics und Dachser Road Logistics. Letzteres teilt sich in die beiden Business Lines Dachser European Logistics und Dachser Food Logistics auf. Übergreifende Kontraktlogistik-Services sowie branchenspezifische Lösungen ergänzen das Angebot. Ein flächendeckendes europäisches sowie interkontinentales Transportnetzwerk und komplett integrierte Informationssysteme sorgen weltweit für intelligente Logistiklösungen.

Mit rund 31.800 Mitarbeitern an weltweit 376 Standorten erwirtschaftete Dachser im Jahr 2021 einen konsolidierten Netto-Umsatz von rund 7,1 Milliarden Euro. Der Logistikdienstleister bewegte insgesamt 83,6 Millionen Sendungen mit einem Gewicht von 42,8 Millionen Tonnen. Dachser ist mit eigenen Landesgesellschaften in 42 Ländern vertreten. Weitere Informationen zu Dachser finden Sie unter dachser.de

Über H2 Green Power & Logistics GmbH:

Die H2 Green Power & Logistics GmbH vertreibt quattromodal per Straße, Schiene, Pipeline-Anbindungen und Binnenschifffahrt grünen Wasserstoff aus hauseigenem Grünstrom, der in Magdeburg produziert und mit Photovoltaik, Windkraft und Biomasse für die H2 Elektrolyse erzeugt wird. Das Unternehmen bietet als einer der ersten Marktteilnehmer ein komplettes Ökosystem für den grünen Wasserstoff in der CO2-freien Nutzfahrzeugmobilität im pay per use-Modell oder im Einkaufsverbund und später auch bei stationären Großkunden. https://www.h2greenpowerlog.de/

Über Faun Gruppe:

Die Faun Gruppe beschäftigt weltweit mehr als 2.000 Mitarbeitende. Der Fahrzeughersteller ist in Europa einer der führenden Anbieter von Abfallsammelfahrzeugen, Kehrmaschinen und Wasserstoff angetriebenen Nutzfahrzeugen und unterhält zwölf Werke in sieben Ländern. Stammsitz der Gruppe ist in Osterholz-Scharmbeck, Niedersachsen und das letzte Geschäftsjahr schloss die Faun Gruppe mit 500 Mio. Euro Umsatz ab.

Mit Bluepower ebnet Enginius, die neue Marke der Faun Gruppe, den Weg für emissionsfreien Lastverkehr. https://www.enginius.de/

Pressekontakt:

Medienkontakt Dachser:
Christian Weber
Department Head Corporate Public Relations
DACHSER SE
Thomas-Dachser-Straße 2
87439 Kempten
Phone: +49 831 5916-1425
Fax: +49 831 5916 81425
christian.weber@dachser.com
dachser.de

Original-Content von: Dachser SE, übermittelt durch news aktuell

Bildunterschrift:

Dachser bringt erste Wasserstoff-Lkw in den Praxiseinsatz Quelle: FAUN Gruppe / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/81940 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

Bildrechte: Dachser SE
Fotograf: Dachser SE

Themen zum Artikel

Aktuelle News
Kfz-Versicherungen bei CHECK24: Selbe Straße, andere PLZ - Beitragsunterschied bis zu 208 Euro Themen rund um die Kfz-Versicherung Große Beitragsunterschiede...
Weitere Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren

Sie lesen gerade: Dachser bringt erste Wasserstoff-Lkw