StartReisen und TourismusReiseideen für die letzten 100 km auf dem Jakobsweg

Reiseideen für die letzten 100 km auf dem Jakobsweg

News

Einfach “wanderbar”: Kurze Auszeit auf Jakobswegen

Lust auf eine Jakobswegreise, aber nur wenig Zeit? Dann begleiten Sie die HelloWORLD-Redaktion bei einem kleinen Streifzug durch die Welt der Jakobswegreisen. Entdecken Sie ausgewählte Reiseangebote für eine kurze und sorglose Auszeit auf unterschiedlichen spanischen und portugiesischen Jakobswegen. Vom Klassiker bis zum Geheimtipp: Lassen Sie sich inspirieren!

Reisen auf dem Camino Frances – wie es Dir gefällt!

Die letzten 100 Kilometer auf dem Camino Frances sind laut Pilgerstatistik des Oficina del Peregrino die beliebteste Jakobswegtour. Wer das häufig zitierte Gemeinschaftsgefühl der Pilger hautnah erleben will und etwas Trubel in Kauf nimmt, wird auf diesem Weg nicht enttäuscht.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Streifzug durch die sattgrünen Landschaften Galiciens im eigenen Tempo, aber professionell organisiert? IKARUS TOURS hat hier für die Individualreise gleich zwei Optionen im Gepäck. Die 7-Tage-Tour richtet sich mit bis zu 30 Kilometern pro Etappe an Wandererfahrene mit guter Kondition. Für diejenigen, die es gemütlicher mögen, gibt es eine Alternative mit kleineren Distanzen von elf bis 16 Kilometern täglich. So bleibt ausreichend Gelegenheit, um entspannt die Umgebung zu erkunden, bis man am Tagesziel ankommt und in der vorreservierten Unterkunft neue Kraft tanken kann.

Die individuell geplante Wanderreise steht auch bei Reiseanbieter AbenteuerWege Reisen auf dem Programm. “Jakobsweg in Style” verspricht jedoch neben sorglosen Wanderungen auch echte Verwöhnmomente am Ende des Tages. Reisekunden nächtigen hier in antiken Herrenhäusern mit romantischem Flair. Zum Ausklang des Tages warten hinter historischen Mauern eine Oase der Ruhe und kulinarische Genüsse. Der absolute Höhepunkt: das Parador Hotel in Santiago de Compostela, eine alte Pilgerherberge aus dem 15. Jahrhundert, die Geschichte, Kunst und Traditionen auf einzigartige Weise verbindet.

Den viel zitierten Pilgergeist spüren, wünschen sich auch diejenigen, die sich mit OLIMAR Reisen im Rahmen einer geführten Reise auf die letzten 100 Kilometer des Camino Frances begeben. Kultur und das Gemeinschaftserlebnis stehen im Vordergrund, wenn der Reiseführer mit seinem qualifizierten Insider-Wissen all die Highlights und Sehenswürdigkeiten vorstellt. Am Tagesende winken dann noch kulinarische Eindrücke, bei denen man die Erlebnisse des Tages gemeinsam Revue passieren lässt.

Endspurt auf dem Camino Portugues Central

Gemeinsam in der Gruppe wandert man auch mit dem Bayerischen Pilgerbüro. Doch nicht die letzten 100 Kilometer des Camino Frances, sondern des beliebten Camino Portugues stehen im Mittelpunkt des Rundum-Sorglos-Paketes. Vom Flughafen München aus geht es zur spanischen Grenzstadt Tui, Startpunkt für die Pilgerschaft. Ein abwechslungsreiches Landschaftsbild unweit der Atlantikküste erwartet die Jakobswegreisenden unterwegs ebenso wie geschichtsträchtige Orte. Kulturelle Einblicke, die Begleitung durch einen kompetenten Wanderreiseleiter, gemeinsame Mahlzeiten sowie moderate Tagesetappen machen diese geführte Jakobswegtour nicht zuletzt für Alleinreisende zu einem echten Genuss.

Anspruchsvoll aber entspannt: Die letzten 100 Kilometer auf dem Camino del Norte

Eine genussvolle, aber anspruchsvollere Jakobswegroute für alle, die es etwas ruhiger mögen, findet man im Übrigen auf dem Camino del Norte. Das Angebot an individuell planbaren Wanderreisen für die letzten 100 Kilometer ist allerdings überschaubar. ASI Reisen ist einer der wenigen Reiseveranstalter, die diese Route zwischen dem Örtchen Vilalba und Santiago im Programm haben. Vorreservierte Unterkünfte und Gepäcktransport gehören hier genauso zum Service wie ausführliche Wegbeschreibungen zu den insgesamt sechs Wanderetappen und Kartenmaterial für die Orientierung vor Ort.

Camino Ingles: Auf dem kürzesten Jakobsweg nach Santiago

Die nächste Reiseidee für eine einwöchige Auszeit gilt nach wie vor als Geheimtipp. Wer sich auf den rund 115 Kilometer kurzen Camino Ingles begibt, legt gleich einen kompletten Jakobsweg zurück. Die facettenreiche Umgebung, die von Küstennähe und Fischerdörfern bis zur ländlichen Idylle Galiciens reicht und ein moderates Streckenprofil machen diesen Weg auch für weniger Wandererfahrene interessant.

Damit man diesen “englischen Weg” mit allen Sinnen auskosten kann, bieten Reiseveranstalter wie Abanico Individuell Reisen maßgeschneiderte Arrangements. Wie viel Unterstützung die Reisekunden wünschen, entscheiden diese dann nach eingehender Beratung selbst. Eines ist jedoch allen wichtig: Das Gefühl, unbeschwert zu reisen und im Notfall einen zuverlässigen Partner an der Seite zu haben.

Im Trend: Individuell geplante Jakobswegreisen auf den letzten 100 Kilometern

Gut organisierte Touren mit maximalem, individuellem Freiheitsgrad liegen im Trend – auch auf Jakobswegen. Längst finden sich dabei nicht mehr nur die populären Routen in den Programmen der Reiseanbieter, sondern auch weniger bekannte Alternativen wie der Camino Primitivo oder die Via de la Plata, mit den laut Jakobswegexperten wahrscheinlich schönsten letzten 100 Kilometern aller Jakobswege.

Worauf also noch warten? Für den eigenen Traum vom Jakobsweg stehen jede Menge Optionen zur Verfügung. Einen Überblick gibt es auf dem JakobswegReisen Marktplatz des HelloWORLD Verlages!

www.hello-world.net/jakobswegreisen-marktplatz
__________________________________________

Über den JakobswegReisen Marktplatz – Die ganze Welt der Jakobswegreisen auf einen Blick

Auf dem JakobswegReisen Marktplatz, der großen Angebotsplattform für Reisen auf europäischen Jakobswegen, präsentiert der HelloWORLD Verlag gemeinsam mit den namhaftesten Reiseanbietern und -veranstaltern aktuelle Reiseangebote. Wer auf der Suche nach seiner persönlichen Jakobsweg-Lieblingsreise ist, findet hier garantiert jede Menge frische Ideen und Impulse. www.hello-world.net/jakobswegreisen-marktplatz

Über den HelloWORLD Verlag
Beim HelloWORLD Verlag aus Karlsruhe dreht sich (fast) alles um die “Faszination Jakobsweg”. Hier erhalten Jakobsweginteressierte und Wanderbegeisterte punktgenau und qualifiziert umfassende Informationen, um den eigenen Traum vom Jakobsweg Wirklichkeit werden zu lassen. Von ausführlichen Wegprofilen zu den beliebtesten Jakobswegrouten über nützliche Planungshilfen bis zur großen Angebotsplattform für JakobswegReisen steht hier für jeden Informationsbedarf – von der Vorbereitung bis zur Realisierung – alles Wissenswerte kostenlos für den Leser zur Verfügung.

Firmenkontakt
HelloWORLD Verlag
Andrea Brändli
Karlstraße 150
76135 Karlsruhe
+49 (0)721/66980-701
braendli@hello-world.net
https://www.hello-world.net

Pressekontakt
HelloWORLD Verlag
Nico M. Marcuz
Karlstraße 150
76135 Karlsruhe
+49 (0)721/66980-702
marcuz@hello-world.net
https://www.hello-world.net

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Artikel teilen

Themen zum Artikel

Aktuelle News bei Netprnews.de

News verbreiten

Nachrichten verbreiten: Erreichen Sie mit Prnews24.com optimale Sichtbarkeit in Ihrer Zielgruppe und publizieren Sie Ihre PR-Mitteilungen an bis zu 200 Presseportale.

Weitere Storys

Das könnte dich auch interessieren