StartIT und SoftwareNTT DATA entwickelt 5G-Lösung für das "vernetzte Stadion"

NTT DATA entwickelt 5G-Lösung für das „vernetzte Stadion“

NTT DATA testet öffentlich ein Konzept auf Basis von künstlicher Intelligenz und Augmented-Reality-Technologien

München, 30. Juni 2022 – NTT DATA, ein weltweit führendes Unternehmen für digitale Geschäfts- und IT-Dienstleistungen, hat eine neue 5G-Lösung für Sportveranstaltungen vorgestellt: das „vernetzte Stadion“. Die Lösung kombiniert Echtzeit-Videoverarbeitung mit Technologien wie Edge Computing, künstlicher Intelligenz (KI) und erweiterter Realität (Augmented Reality, AR), um neue digitale Inhalte zu erstellen, auf die Zuschauer im Stadion per Smartphone zugreifen können.

Die explosionsartige Verbreitung von Streaming, das Aufkommen zahlreicher Plattformen zum Ansehen von Inhalten aller Art und das Bestreben der Unternehmen, das Nutzererlebnis zu verbessern, haben die technologische Entwicklung der vergangenen Jahre geprägt. Im Bereich der Sportveranstaltungen geht NTT DATA mit dem Einsatz fortgeschrittener 5G-Funktionen jetzt einen Schritt weiter.

Digitale Inhalte in Echtzeit

Hochauflösende Kameras mit 5G-Konnektivität und computergestützte Verarbeitung der Videobilder von Bewegungen der Spieler, des Schiedsrichters und des Balls können hochwertige digitale Inhalte für die Zuschauer in einer Augmented-Reality-Anwendung generieren. Sobald die Bewegung aufgezeichnet wurde, können die Informationen auf verschiedene Weise analysiert werden:

– Taktische Inhalte: Simulation der Bewegungen und der Positionierung der Spieler bei Angriff und Verteidigung
– Statistiken: Ballbesitz, prozentualer Anteil der Angriffszeit etc.
– Unterstützung des Schiedsrichters: Erkennung von Abseits, Fouls und Toren
– Heat Maps, die anzeigen, welche Bereiche des Spielfelds eine Mannschaft besetzt hat.

Möglich macht das der so genannte „Digitale Zwilling“. Dabei handelt es sich um eine digitale Abbildung des Spiels mit in Augmented Reality generierten Inhalten und den erwähnten Statistiken, die vom System erstellt wird.

Die von NTT DATA vorgestellte Lösung zielt darauf ab, das Erlebnis der Fans zu vertiefen, indem sie ihnen die Möglichkeit eröffnet, in Echtzeit mit den generierten Inhalten zu interagieren. Auch das Schiedsrichterteam kann davon profitieren, da es einzelne Spielzüge in Echtzeit analysieren kann.

Die Lösung eignet sich auch für andere Bereiche: Etwa für die Kontrolle von Industrieanlagen, Häfen, Bergwerken mit Echtzeitüberwachung durch Kameras, um Unfälle zu vermeiden oder abzuschwächen. Oder für den Sicherheitssektor mit vernetzter Videoüberwachung, die ungewöhnliche Bewegungen von Personen meldet usw.

Ralf Malter, COO und Geschäftsführer NTT DATA DACH, kommentierte die Vorstellung der Projekte so: „Wir haben die Chance, Sportereignisse künftig aus einer völlig neuen Perspektive zu betrachten. Im „vernetzten Stadion“ können die Fans in Echtzeit mit allen digital erstellten Statistiken interagieren. Sie können aus der Fülle verfügbarerer Informationen die für sie relevanten auswählen. Unabhängig von ihrer Position im Stadion und von der offiziellen Berichterstattung.“

Erfolgreiche Demo im Wayra Lab Kolumbien

Wie genau diese neue Lösung funktioniert, konnte NTT DATA bereits beim Start des Wayra Lab in Kolumbien demonstrieren, einem Raum, der Startups, Bildungseinrichtungen und Unternehmen die Möglichkeit bietet, neue und innovative 5G-Anwendungen für Verbraucher und Industrie zu entwickeln.

Teilnahme beim Catalyst-Programm des TM-Forums

NTT DATA hat an der vierten Ausgabe des Catalyst-Programms vom TM Forum teilgenommen und dabei zwei innovative Projekte vorgestellt. Diese vom TM Forum organisierte Initiative zielt darauf ab, Kooperationsumgebungen zu entwickeln, die Innovationen mit branchenführenden Unternehmen fördern.

Beide Projekte nutzen die neuen Möglichkeiten der 5G-Technologie. Das erste Projekt, das in Partnerschaft mit Telefonica, American Tower, Salesforce, Matrixx, Compax, Blue Prism und Akamanta durchgeführt wird, soll die Dienstqualität des kommerziellen 5G-Angebots von Network Slices verbessern – durch den Einsatz innovativer Technologien wie unter anderem Netz-Virtualisierung, per Blockchain verwaltete gemeinsame Nutzung von Netzen oder Edge Computing.

Als zweites Projekt präsentierte NTT DATA gemeinsam mit Telefonica, Ericsson, Tutela und Devo eine Plattform, die Technologien wie Big Data, maschinelles Lernen und 5G-Netzwerke kombiniert, um die Berechnung des Customer Experience Index (CEI) zu optimieren und auf diese Weise die Erfahrungen der Nutzer mit ihren Dienstleistern zu verbessern.

NTT DATA – ein Teil der NTT Group – ist Trusted Global Innovator von Business- und IT-Lösungen mit Hauptsitz in Tokio. Wir unterstützen unsere Kunden bei ihrer Transformation durch Consulting, Branchenlösungen, Business Process Services, Digital- und IT-Modernisierung und Managed Services. Mit NTT DATA können Kunden und die Gesellschaft selbstbewusst in die digitale Zukunft gehen. Wir setzen uns für den langfristigen Erfolg unserer Kunden ein und kombinieren globale Präsenz mit lokaler Kundenbetreuung in über 50 Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter nttdata.com.

Firmenkontakt
NTT DATA-Pressekontakt für Deutschland, Österreich und Schweiz:
Cornelia Spitzer, BA
Hans-Döllgast-Str. 26
80807 München
+43 664 8847 8903
cornelia.spitzer@nttdata.com
https://www.nttdata.com/global/en/

Pressekontakt
Storymaker Agentur für Public Relations GmbH
Gabriela Ölschläger
Derendinger Straße 50
72070 Tübingen
07071 938 720
info@storymaker.de
http://www.storymaker.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Themen zum Artikel

Aktuelle News
Führende Photogrammetrie-Software für den stereoskopischen Monitor 3D PluraView zertifiziert Mit der flexiblen und ausgereiften Photogrammetrie-Umgebung ImageStation® des schwedischen Messtechnik- und...
Weitere Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren

Sie lesen gerade: NTT DATA entwickelt 5G-Lösung für das „vernetzte Stadion“