StartIT und SoftwareAlterswohnen STS AG und Ascom DACH setzen auf eine langfristige Projekt-Zusammenarbeit

Alterswohnen STS AG und Ascom DACH setzen auf eine langfristige Projekt-Zusammenarbeit

Die Zusammenarbeit zwischen Alterswohnen STS AG und Ascom DACH begann zusammen mit Lean Hospital Consulting der Swisscom im Jahr 2017 am Standort Zweisimmen im Alterswohnen Bergsonne. In kontinuierlichen Schritten wurden die entwickelten Lösungen seither auf die Einrichtungen der STS AG angepasst und erweitert mit dem Ziel, die digitale Transformation gemeinsam voranzubringen und gleichzeitig die Bewohnersicherheit zu erhöhen.

+++ Was war die Projekt-Herausforderung? +++
Der erste wichtige Grundstein basiert auf einer Strategie der Alterswohnen STS AG und Lean Hospital Consulting der Swisscom und wurde gemeinsam mit Ascom 2017 am Standort Zweisimmen im Alterswohnen Bergsonne, welcher eine Pflegeabteilung, Seniorenwohnungen, Wohnungen mit Dienstleistung und eine Demenz-Abteilung beherbergt, implementiert. In einem späteren Step wurde die Lösung auf das Spital STS AG und den Standort Burgstrasse in Thun, sowie das Alterswohnen Glockenthal in Steffisburg erweitert. Aktuell wird die Lösung in einem weiteren Step im Neubau Spitalmatte, multifunktional genutzt von der Alterswohnen STS AG und vom Verein Bergquelle Wohnen und Werken, umgesetzt.

Seitens des Betriebs wurden die Anforderungen an ein neues System definiert, bei dem besonders die Sicherheit für Bewohnende und Mitarbeitende ein wichtiger Aspekt war, aber auch die Integration anderer Systeme, wie zum Beispiel der Brandmeldeanlage, sowie die Kombination von Telefonie und Bewohnerrufsystem.

Die entwickelte Lösung umfasst einen funkbasierten Bewohnerruf mit Tastern in den Zimmern, Alarmarmbändern für alle Bewohnenden, sowie einem speziell für die Pflege entwickelten GSM Smartphone Ascom Myco. In Verbindung mit einem Corporate Mobile Network (CMN) der Swisscom wurde ein sehr flexibles System geschaffen, welches ohne aufwendige Infrastruktur aufgebaut werden kann.

+++ Was sind die Mehrwerte für die Alterswohnen STS AG? +++
Neben der möglichen Integration anderer Systeme sowie der Gewährleistung hoher Sicherheit, sind Nutzung der Synergien und Ressourceneinsparungen ein wichtiges Element der implementierten Lösung. So beziehen die verschiedenen Standorte ihre Kommunikations- und Alarmierungsdienste virtualisiert von der ICT-Infrastruktur der Muttergesellschaft Spital STS AG in Thun.

Zusätzlich ermöglicht die Lösung einen synergetischen Nacht-Modus, in welchem mehrere Standorte gemeinsam betreut werden können. So können weitere Kosten und Ressourcen gespart werden, während die Sicherheit konstant gewährleistet ist.

Ganzheitlich hohe Sicherheit wird durch Backups auf die verkabelten Stationsterminals, im Falle eines Funknetzausfalls, und durch eine Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), im Falle eines Stromausfalls, gewährleistet. Mithilfe von Alarmknöpfen und Staff-Tags können Bewohnende und Pflegekräfte schnell und einfach Hilfe anfordern.

Lokatoren melden zudem das Verlassen des geschützten Bereichs eines Bewohnenden, ebenso auch auf welcher Etage und in welchem Bereich sie gerufen haben, sodass die Pflegenden diese rasch und diskret finden können. So kann ein hoher Grad an Sicherheit und Privatsphäre sichergestellt werden.

„Wir freuen uns zusammen mit der Alterswohnen STS AG die Digitalisierung im Bereich der Langzeitpflege voranzubringen und die Betriebe bei der digitalen Transformation und der praktischen Anwendung der Lösungen zu unterstützen“, erklärt Dieter Neuenschwander, zuständiger Senior Account Manager für die Region Berner Oberland bei Ascom DACH.

„Das innovative Beispiel zeigt, wie der Prozess der Digitalisierung in Altersheimen auch in kleinen Schritten und mit überschaubarem Aufwand realisiert werden kann“, unterstreicht Andre Streit, Geschäftsführer Alterswohnen STS AG.

Ascom ist ein globaler Lösungsanbieter mit Fokus auf Healthcare ICT und mobilen Workflow-Lösungen. Die Vision von Ascom ist die Überbrückung digitaler Informationslücken, um die bestmöglichen Entscheidungen zu gewährleisten – jederzeit und überall. Die Bereitstellung von erfolgskritischen Echtzeit-Lösungen für hochmobile, ad hoc und zeitsensitive Umgebungen bestimmt die Mission von Ascom. Ascom setzt ihr einzigartiges Produkt- und Lösungsportfolio und ihre ausgezeichneten Fähigkeiten in Software-Architektur ein, um Integrations- und Mobilitäts-Lösungen zu entwickeln, die reibungslose, komplette und effiziente Workflows für das Gesundheitswesen sowie für die Industrie und den Einzelhandel ermöglichen. Ascom, mit Hauptsitz in Baar (Schweiz), ist mit operativen Gesellschaften in 18 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 1″300 Mitarbeitende. Die Ascom Namensaktien (ASCN) sind an der SIX Swiss Exchange in Zürich gelistet.

Weitere Informationen unter: www.ascom.com

Kontakt
Ascom Solutions AG
Tamara Suknović
Gewerbepark, Hintermättlistrasse 1
5506 Mägenwil
+49 174 233 95 71
tamara.suknovic@ascom.com
http://www.ascom.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Themen zum Artikel

Pressemeldung veröffentlichen

Senden den Sie in 2 Schritten ihre PR-Meldung an bis zu 200 kostenlose Presseportale.

Latest News

Gesucht: Die besten ERP Systeme des Jahres 2022

ERP-Systeme als Enabler der digitalen Transformation Der Wettbewerb "ERP-System des Jahres" ist die wichtigste ERP-Auszeichnung in Europa. Mit dem renommierten...

Weitere Meldungen

Das könnte Sie auch interessieren

Sie lesen gerade: Alterswohnen STS AG und Ascom DACH setzen auf eine langfristige Projekt-Zusammenarbeit