Kostenlos Pressemeldung veröffentlichen

Wirtschaft und Finanzen Kostenfreie Kreditkarten: Urlauber können bis zu 76 Euro sparen

Kostenfreie Kreditkarten: Urlauber können bis zu 76 Euro sparen

Must Read

revolt 5in1-Starthilfe-Powerbank & Kompressor

Gibt dem Pkw Starthilfe und Reifen Luft - Kfz-Starthilfe für Motoren bis 2,4 l Hubraum - Kompressor mit 17 bar, für...

Osterfeuer in St. Peter-Ording und Ferienprogramm für Kids

Osterfeuer und Schokoeier - Was es an Ostern alles in St Peter-Ording zu erleben gibt: Osterlauf, Westküstenpark, Wattenmeer, Dünenhaus & Erlebnis Promenade

Urlaub in Corona-Zeiten – auf Balkon und Terrasse

ARAG Rechtsexperten nennen ein paar Regeln zum Urlaub auf Balkonien Osterferien im ganzen Land! Jetzt, wo wir aufgrund der Corona-Pandemie...

Kostenfreie Kreditkarten: Urlauber können bis zu 76 Euro sparen

Heidelberg (ots) – Nach der Lockerung der Reisebeschränkungen durch die Bundesregierung läuft für viele Deutsche nun die Urlaubsplanung. Dabei sollten Verbraucher auch ihre Reisekasse im Blick haben. Eine aktuelle Verivox-Auswertung zeigt: Mit einer kostenfreien Kreditkarte sparen Urlauber im Vergleich zur Standard-Karte der Hausbank bis zu 76 Euro.

Neun Kreditkarten sind für Verbraucher kostenfrei

Die meisten Banken berechnen ihren Kunden für die Kreditkarte jedes Jahr eine Gebühr. Wer mit der Karte Geld abheben oder im Ausland bezahlen will, muss mit weiteren Kosten rechnen. Die Verivox-Auswertung zeigt, dass es auch anders geht. Das Vergleichsportal hat neun Kreditkarten recherchiert, die ohne Jahresgebühren und weitere Kosten fürs Bezahlen und Geld abheben auskommen. Keine dieser Karten ist an ein Girokonto bei einer bestimmten Bank gekoppelt. Verbraucher können also ihr bestehendes Konto für die Abrechnung der Umsätze hinterlegen.

25 bis 40 Euro Grundpreis bei Standard-Karten

Zum Vergleich hat Verivox die Preisverzeichnisse von je fünf großen überregionalen Filialbanken, Sparkassen und genossenschaftlichen Kreditinstituten ausgewertet: Für eine Standard-Kreditkarte verlangen die Institute 25 bis 40 Euro Jahresgebühr – im Durchschnitt 32,06 Euro. Wer die Karte im Urlaub verwendet, zahlt noch mehr: Für jede Barabhebung verlangen die Banken in der Verivox-Stichprobe eine Mindestgebühr von 2,75 bis 7,50 Euro. Außerhalb der Eurozone kommen oft noch bis zu 2,5 Prozent Fremdwährungsgebühren hinzu. Diese Gebühr wird in Nicht-Euro-Ländern auch bei jedem Bezahlvorgang fällig. Einige Banken berechnen darüber hinaus auch noch einen Aufschlag auf den jeweils aktuellen Wechselkurs.

Wer am ungarischen Balaton oder an der bulgarischen Schwarzmeerküste Urlaub macht und dort zwei Mal 200 Euro mit der Kreditkarte abhebt, zahlt dafür 5 bis 22,20 Euro. Zusätzliche Kartenzahlungen in Höhe von insgesamt 400 Euro schlagen mit 5 bis 15,40 Euro zu Buche. Zusammen mit der Jahresgebühr summieren sich die Kosten bei den Banken in der Verivox-Stichprobe auf 35 bis 76,40 Euro. Bei den günstigsten Gratis-Kreditkarten fallen überhaupt keine Kosten an.

Drei Verbrauchertipps für die Kartennutzung

“Bei allen kostenfreien Kreditkarten wird den Karteninhabern ein Kreditrahmen eingeräumt”, sagt Oliver Maier, Geschäftsführer der Verivox Finanzvergleich GmbH. “Verbraucher sollten darauf achten, dass sie ihre Kreditkartenrechnung immer pünktlich zur Fälligkeit vollständig bezahlen. Wer die Teilzahlungsfunktion in Anspruch nimmt, muss je nach Karte teilweise hohe Kreditzinsen zahlen.”

Tipp 1: Lastschrifteinzug ist besonders bequem

Besonders bequem ist für den Verbraucher der Einzug per Lastschrift. Fünf der neun Gratis-Karten lassen sich als sogenannte Charge-Kreditkarte führen. Dann wird pünktlich zur Fälligkeit der gesamte ausstehende Rechnungsbetrag vom Konto eingezogen. Bei den anderen Karten müssen die Inhaber selbst daran denken, die ausstehende Summe rechtzeitig auszugleichen. “Einige Kreditkarten lassen sich auch im Guthaben führen”, so Oliver Maier. Dann laden Verbraucher vor Reiseantritt einfach so viel Geld auf die Karte, dass sie gar nicht erst im Minus landen und somit auch keine Zinsen zahlen.

Tipp 2: Bezahlen und Geld abheben immer in Landeswährung

“Beim Bezahlen und Geldabheben sollten Urlauber immer die örtliche Landeswährung auswählen und auf die Umrechnung in Euro verzichten”, rät Oliver Maier. Beim örtlichen Automatenbetreiber zahlen Verbraucher oft Aufschläge von 5 bis 10 Prozent auf den offiziellen Wechselkurs. Wird der Betrag jedoch in der Fremdwährung belastet, erfolgt die Umrechnung in Deutschland durch die heimische Bank. Das ist fast immer deutlich günstiger.

Tipp 3: Bis zu 50 Euro ohne PIN kontaktlos zahlen

Wer während der Covid-19-Pandemie beim Bezahlen lieber auf Abstand bleibt, muss darauf auch mit einer kostenfreien Kreditkarte nicht verzichten. Alle neun Gratis-Karten in der Verivox-Auswertung verfügen über einen NFC-Chip und ermöglichen kontaktloses Bezahlen. “In Deutschland ist für Zahlungen bis 50 Euro bei Mastercard- und Visa-Kreditkarten keine PIN-Eingabe oder Unterschrift nötig”, sagt Oliver Maier. “Im Ausland gelten teilweise andere Höchstgrenzen.” Damit die Kreditkarte pünktlich zum Reisebeginn zur Verfügung steht, sollten Verbraucher sie rechtzeitig beantragen. Ja nach Anbieter kann es rund zwei Wochen dauern, bis die Karte zu Hause ankommt.

Hintergrundinformationen

Kreditkarten-Vergleich

https://www.verivox.de/kreditkarte/

Über Verivox

Verivox ist das Vergleichsportal für Tarife in den Märkten Energie, Telekommunikation, Versicherungen und Finanzen sowie Fahrzeuge und Immobilien. Der kostenfreie und mehrfach ausgezeichnete Vergleichs- und Wechselservice, umfassende Expertise und die transparente Darstellung von über 29.000 Tarifen sind die Markenzeichen von Verivox.

Im Finanzbereich recherchiert Verivox die Ratenkreditzinsen von rund 300 Banken und Sparkassen sowie Konditionen für Tages- und Festgelder von rund 800 Geldinstituten und verfügt damit über die größten tagesaktuellen Datenbanken.

Auf nationaler und europäischer Ebene engagiert sich Verivox seit vielen Jahren für besseren Verbraucherschutz und sucht den Dialog mit Behörden und Verbraucherschützern. Als erster Vertreter der deutschen Digitalwirtschaft haben die Tarifexperten von Verivox aktiv an der Ausarbeitung von EU-Kriterien für die Objektivität und Transparenz von Vergleichsportalen mitgewirkt sowie die Selbstverpflichtung zur Stärkung des Verbraucherschutzes auf digitalen Vergleichs- und Verbraucherplattformen unterzeichnet.

Die Verivox GmbH wurde 1998 in Heidelberg gegründet. Für das Unternehmen arbeiten heute rund 500 Menschen. In über 20 Jahren haben die Tarifexperten mehr als 8 Millionen Verbraucher kompetent beim Anbieterwechsel unterstützt und so für ihre Kunden mehr als 2 Milliarden Euro gespart.

Pressekontakt:

Toralf Richter, Tel.: +49 (0)6221 7961-342
Mobil: +49 (0)152 54773767, toralf.richter@verivox.com

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/19139/4652186
OTS: Verivox GmbH

Original-Content von: Verivox GmbH, übermittelt durch news aktuell

Sie lesen gerade den Artikel: Kostenfreie Kreditkarten: Urlauber können bis zu 76 Euro sparen

Pressemeldung veröffentlichen

Senden den Sie in 2 Schritten ihre PR-Meldung an bis zu 200 kostenlose Presseportale.

Latest News

Autoankauf Altena kauft Ihr Auto zu fairen Preisen. Auto verkaufen mit Motorschaden oder Unfallschaden für den KFZ Export

Autoankauf Altena: Das Fahrzeug, das Sie uns zum Kauf anbieten, muss keinen TÜV und keine Zulassung für die Straße...

Pressemeldung veröffentlichen

Senden den Sie in 2 Schritten ihre PR-Meldung an bis zu 200 kostenlose Presseportale.

Aktuelle PR-Meldungen

Dank des Schwerpunktes „Export“ können Halter sogar Gebrauchtwagen mit diversen Schäden an den Autoankauf Dreieich verkaufen

Autoankauf Dreieich Können Gebrauchtwagen sich nicht wie aus dem Ei gepellt präsentieren, ist es oftmals nicht einfach, einen Käufer für sie zu finden. Potenzielle Käufer lassen...

Eine einfache und seriöse Abwicklung werden in Dorsten bei jedem Autoankauf garantiert

Autoankauf Dorsten In Dorsten profitieren die Besitzer von Unfallwagen von den unschlagbaren Konditionen des Gebrauchtwagen Ankaufs Zu besten Preisen können sie ihren Gebrauchten, Transporter, Sportwagen und...

Schrottabholung Köln: Mobile Schrotthändler fahren zum Kunden

Die Schrottabholung Köln ist nicht nur im Stadtgebiet, sondern auch im Umland aktiv Köln ist eine Stadt, die wie kaum eine andere mit der Schwerindustrie...

Unkomplizierte Schrottentsorgung durch die Schrottabholung Duisburg

Wenn alte Geräte kaputt gehen, macht sich heutzutage kaum noch jemand die Mühe, sie zu reparieren. In den allermeisten Fällen wandern sie auf den...

Das könnte Sie auch interessieren